• alamed Betriebsmedizin Untersuchungen
  • alamed Betriebsmedizin Untersuchungen

Betriebsmedizinische Vorsorge

Kontrollierte Gesundheit

Die Betriebsmedizinische Vorsorgeverordnung sieht je nach Gefährdung des Arbeitnehmers die regelmäßige Durchführung von Pflicht- und Angebotsvorsorgeuntersuchungen vor. Bei begründeten Fällen muss auch auf Wunsch eines Arbeitnehmers eine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden. Wir führen diese Untersuchungen nach den betriebsmedizinischen Grundsätzen der DGUV für Sie durch.

Auswahl betriebsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen nach Ihrer Häufigkeit1:

  • 24% Grundsatz (G) 37 Bildschirmarbeit
  • 16% Grundsatz (G) 20 Lärm
  • 15% Grundsatz (G) 25 Fahr- Steuer- Überwachungstätigkeiten
  • 11% Grundsatz (G) 42 Infektionsgefahr
  • 6% Grundsatz (G) 26 Atemschutz
  • 13% Gefahrstoffe und übrige Grundsätze

 

Überblick unserer Leistungen

Arbeitsmedizinische Pflicht- Angebots- und Wunschvorsorge nach ArbMedVV (früher auch G-Untersuchungen genannt)

  • G 1.1 Mineralischer Staub, Teil 1: Silikogener Staub
  • G 1.2 Mineralischer Staub, Teil 2: Asbestfaserhaltiger Staub
  • G 1.3 Mineralischer Staub, Teil 3: Künstlicher mineralischer Faserstaub
  • G 1.4 Staubbelastung
  • G 2 Blei oder seine Verbindungen (mit Ausnahme der Bleialkyle)
  • G 3 Bleialkyle
  • G 4 Gefahrstoffe, die Hautkrebs hervorrufen
  • G 5Glykoldinitrat oder Glycerintrinitrat
  • G 6 Kohlenstoffdisulfid (Schwefelkohlenstoff)
  • G 7 Kohlenmonoxid
  • G 8 Benzol
  • G 9 Quecksilber oder seine Verbindungen
  • G 10 Methanol
  • G 11 Schwefelwasserstoff
  • G 12 Phosphor (weißer)
  • G 13 Chloroplatinate
  • G 14 Trichlorethen (Trichlorethylen) und andere Chlorkohlenwasserstoff Lösungsmittel
  • G 15 Chrom VI-Verbindungen
  • G 16 Arsen oder seine Verbindungen
  • G 17 Künstliche optische Strahlung
  • G 19 Dimethylformamid
  • G 20 Lärm
  • G 21 Kältearbeiten
  • G 23 Obstruktive Atemwegserkrankungen
  • G 24 Hauterkrankungen (mit Ausnahme von Hautkrebs)
  • G 25 Fahr-Steuer-und Überwachungstätigkeiten
  • G 26 Atemschutzgeräte
  • G 27 Isocyanate
  • G 28 Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre
  • G 29 Toluol und Xylol
  • G 30 Hitzearbeiten
  • G 31 Überdruck
  • G 32 Cadmium oder seine Verbindungen
  • G 33 Aromatische Nitro-oder Aminoverbindungen
  • G 34 Fluor oder seine anorganischen Verbindungen
  • G 35 Arbeitsaufenthalt im Ausland
  • G 36 Vinylchlorid
  • G 37 Bildschirmarbeitsplätze
  • G 38 Nickel oder seine Verbindungen
  • G 39 Schweißrauche
  • G 40 Krebserzeugende und erbgutverändernde Gefahrstoffe - allgemein
  • G 41 Arbeiten mit Absturzgefahr
  • G 42 Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung
  • G 44 Hartholzstäube
  • G 45 Styrol
  • G 46 Belastungen des Muskel- und Skelettsystems einschließlich Vibrationen